back
   Umbau der Rathausgasse
in Ueckermünde zur
Stadtverwaltung II



Das Ensemble, bestehend aus zwei Gebäuden, ist östlich des Marktplatzes im Zentrum der Altstadt gelegen. Die Gebäude enthielten Geschäfte und Wohnungen, wiesen jedoch vor dem Umbau einen erheblichen Leerstand auf. Die Stadt beabsichtigte zur Zentralisierung ihrer Verwaltung die Häuser zusammen zufassen und zu einem öffentlichen Gebäude umzugestalten. Die Umbaumaßnahmen unter Beachtung der funktionellen und technischen Anforderung  erfolgten in enger Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege.
Das Innere beider Gebäude musste vollständig entkernt und wieder aufgebaut werden. Die Fassade wurde nahezu komplett erhalten und nur im absolut notwendigen Umfang verändert.